Iberoamerikanische Filmtage im 3001 Kino Vom 14. bis 27. Juni 2001
Von Huelva bis Havanna
Neues vom spanischen Kino und kubanische Klassiker

Spanische und Kubanische Filme in einem Programm? Was soll das denn?

Ganz besonders freuen wir uns mit Eduardo del Llano einen der aktuell bedeutendsten kubanischen Drehbuchautoren als Gast begrüßen zu dürfen. Er wird vom 21.6. bis 23.6. die Vorführungen der Filme begleiten, an denen er mitgewirkt hat.

Alle Filme laufen in Originalfassung mit Untertiteln (OmU = deutsche, OmenglU = englische Untertitel). Kartenvorverkauf im 3001 Kino ab Donnerstag den 7.6. für alle Vorführungen, Kartenreservierungen sind nicht möglich.

Beginn 20.00 Uhr
Do. 14.6. Sé quien eres
Ich weiß, wer Du bist
2000, Patricia Ferreira, OmenglU
hola
sé quiénse quien eres
asfaltoasfalto
Fr. 15.6. Asfalto
Asfalto
Spanien 1999, Daniel Calparsoro, OmenglU.
Sa. 16.6.. Sé quien eres
Ich weiß, wer Du bist
Spanien 2000, Patricia Ferreira, OmenglU
So. 17.6. Hola, ¿estas sola?
Hallo, bist Du allein?
Spanien 1995, Iciar Bollain, OmenglU.
Mo. 18.6. Asfalto
Asfalto
Spanien 1999, Daniel Calparsoro, OmenglU.
Di. 19.6. Hola, ¿estas sola?
Hallo, bist Du allein?
Spanien 1995, Iciar Bollain, OmenglU
Mi. 20.6. Los presos de Bu˝uel
Die Gefangenen von Bu˝uel
Spanien/Niederlande 2000, Ramón Gierling, OmenglU

Beginn 20.00 Uhr
AliciaAlicia en el pueblo de maravilla
La vida es filmarla vida
Tropikana Kleines Tropikana
Do. 21.6.. Tropicanita
Kleines Tropicana
Kuba 1997, Daniel Diaz Torres, OmU
Zu Gast: Eduardo del Llano
Fr. 22.6. La vida es silbar
Das Leben, ein Pfeifen
Kuba/Spanien 1998, Fernando Pérez, OmU
Zu Gast: Eduardo del Llano
Sa. 23.6.. Alicia en el pueblo de maravilla
Alicia am Ort der Wunder
Kuba 1991, Daniel Díaz Torres, OmU
Zu Gast: Eduardo del Llano
So. 24.6. Alicia en el pueblo de maravilla
Alicia am Ort der Wunder
Kuba 1991, Daniel Díaz Torres, OmU
Mo. 25.6. La vida es silbar
Das Leben, ein Pfeifen
Kuba/Spanien 1998, Fernndo Pérez, OmU
Di. 26.6. Tropicanita
Kleines Tropikana
Kuba 1997, Daniel Díaz Torres, OmU
Mi. 27.6. La vida es filmar
Das Leben, ein Filmen
Schweiz 1998, Beat Borter, OmU
20 Uhr & 21.15 Uhr

Wir danken für die Unterstützung und Zusammenarbeit:
Filmförderung Hamburg GmbH, Cinematograph / Internationales Filmfest Innsbruck: Helmut Groschup, Verena Teißel,... Kulturabteilung der Botschaft von Spanien: Botschaftsrat Pedro José Sanz Serrano, Christine Steigmiller, Instituto de la Cinematografía y de las Artes Audivisuales: Manuel Llamas, Fernando Colomo P.C.: Eva Garrido, Continental Producciones: Elena Torrejón, Sogepaq Internacional: María Edith, Festival Internacional de Cine de San Sebastian, Sales Office: Alicia Luna, Sur Film: Detlef Ziegert, Ivon Ruocco, Uni Saarbrücken: Markus Trapp, Medienpädagogikzentrum Hamburg e.V. und allen anderen die uns geholfen haben.

So finde ich ins 3001 Kino

Die vergangenen Festivals

Hier finden Sie die Programme der Lateinamerika-Filmtage der letzten Jahre

Das 1. Spanien special: Liebe in Zeiten des Umbruchs

Die 12. Lateinamerika-Filmtage: Geschichte(n) und Träume
Die 11. Lateinamerika-Filmtage: Land und Freiheit
Die 10. Lateinamerika-Filmtage: Hartnäckige Erinnerungen

Zurück zur Einstiegsseite der Lateinamerika-Filmtage